A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Ein gesundes und glückliches Jahr 2013

…wünschen wir.

Image00015

 
Wir haben einen 3 Tages Abstecher nach Thüringen gemacht, um meinem Brüderchen zum Geburtstag zu gratulieren und ich mir meine kleine Nichte anzusehen
Image00003
Rémy fuhr Tabitas Kinderwagen dort mal Probe und wir stellten fest,d ass er echt schön fährt und manche Dinge an unsrem fehlen (aber wir lieben Snoopywagen dennoch)
Image00002
Wir bekamen Besuch von Doreen, die eigentlich in Hamburg wohnt, die wir viiiiel zu selten sehen und die der kleine Mann auf Anhieb mochte
Image00028
Und dann, ja dann gings zum Neujahr begrüßen rechtzeitig wieder in die neue Heimat….
Image00015 Image00016

Also willkommen 2013.
2012 war geprägt von Höhen und Tiefen.
Verlusten, Neuem und Zuwachs.
Wir mussten gehen lassen und erhielten.
Wir haben viel geweint und Freude bekommen.

Es war das erste Weihnachtsfest und das erste Silvester ohne Papa für mich.
Ohne Aisha für Eric.
Es war das erste Weihnachtsfest und der erste Jahreswechsel für unseren Schatz Rémy und meine kleine Nichte Kira.
Und es begann mit der Schuleinführung der Ernst des Lebens für Tabita.
Mein Twingo verunfallte und der Corsa hielt Einzug.

Nun hoffen wir auf ein stetiges und glückliches 2013.
Ohne jemanden gehen lassen zu müssen, ohne Unfälle und schlimmere Krankheiten.
Einfach ein ruhiges, beständiges Jahr voller kleiner wunderbar bezaubernder Momente des Glückes.

HoHoHo Fröhliche Weihnachten

Image00001

Unser knallebunter, liebevoll verkäufernervend ausgesuchter Ikea- Weihnachtsbaum (Ikea spendet, wir werden den Baum wieder los und bekommen einen Gutschein fürs Abgeben)
Die kleinen lila Kugeln vom Weihnachtsbäumchen letztes Jahr reichten sowieso nicht, die Roten passten nicht mehr ins lila- Wohnzimmer und so gabs mal Neue.
Image00022

Und Geschenke gibts da auch prima drunter 😀
Image00026
Und die Verpackungen erst…. sooooviel gabs ja eigentlich gar nicht
Image00006
Aber Freude und Spiel bei den Kindern …. (Eric auch, der bekam eine Schaumstoff Nerf- Gun, lang gewünscht und heiß ersehnt)
Image00004 Image00005
Selbst das kleinste Familienmitglied hat sich herausgeputzt zum Feiern. Im französischem Set von Opa. Er sieht doch echt super aus 🙂
Image00025

So und nun zum Schluß zum Neidischwerden unser supermegaoberleckeres Weihnachtsessen.
Zubereitet von Chefkoch Eric, der sich zum ersten Mal an einer Ente versucht hat. Die hat sogar mir als Nicht- Enten- Esser geschmeckt….
Image00008

 

Dezembertage

…sind kurz, weil früher dunkel. Hektisch, weil viel zu tun. Kuschlig, weil früher dunkel. Sausen vorbei, weil viel zu tun.

Naja ich rechtfertige mich mal wieder für nachlassende Tätigkeit hier. Aber die Tage fliegen auch vorbei.
Es wurden Plätzchen gebacken, Nicht viele aber neu erfundene. Nämlich statt Vanillekipferl gibts neuerdings Vanilleklatscherl oder Haufen.
Schmecken auch viiiiiel besser.
Es wurden Weihnachtsmärkte besucht. In Gera mit Papa, in Stuttgart mit Mama.
Es wurden Geschenke bestellt und nicht gekauft. Soviel Heimlichkeit klappt mit einer 7jährigen, fest an den Weihnachtsmann glaubenden nämlich nicht.
Und Amazon und MyToys können sooooo bequem sein.
Naja wenn die Paketdienste mitspielen und die Sachen rechtzeitig und richtig abholen und beliefern. Da haben wir auch so unsere Erfahrungen gesammelt.

Rémy bekam seine zweite Impfung und die setzte ihm mit Fieber etwas zu
Image00023
und Jiva krümelte sich gleich mit ein, ist auch ganz kuschlig so
Image00024

Die Schulaufgaben klappen immer besser, auch wenn unser perfektionistisches Zickenkind das weniger so sieht.
Staunen wir manches Mal, was sie schon lesen und schreiben kann.

Image00019

Auch war der Nikolaus fleißig und Rémy fängt schon an, in Augenblicken der Unachtsamkeit an Tabitas Sachen zu gehen.
Image00017

Ein wichtiges Highlight unseres Töchterchens war mit Sicherheit, ihr Erspartes Taschen und Geburtstagsgeld in einen Nintendo 3DS umzusetzen.
Natürlich beim PC und Konsolendealers  unseres Vertrauens in Gera. Da wurde auch der Weihnachtsmarkt besucht, Rosterbrot gegessen und dem Brüderchen ein kleines Trostmitbringel ausgesucht
Image00018

Für Mama gabs dann eine neue Frisur zur vorweihnachtlichen Entspannung…
Image00020
Sooo und da sind wir schon fast an Weihnachten angelangt.
Die Zeit bis dahin vetrieb sich der Nachwuchs mit dem Hund, falls die Schwester mal beschäftigt war…
Jiva hat sich nämlich auch langsam an einen neuen Ballwerfer und Mitspieler gewöhnt 🙂
Image00010 Image00009

 

Advent Advent

Unser Kranz, der kann brennen. Denn wir haben endlich einen

Außerdem wurde eine sehr wichtige Anschaffung getätigt und dank Papyback Punkte noch dazu völlig kostenfrei:
ein Waffeleisen….

Bis bald, wenn wir Plätzchen gebacken haben und noch mehr Bilder von der kuscheligen Vorweihnachtszeit dazukommen.

Ähnlichkeiten ….

Also ICH finde ja schon, dass Rémy und Tabita im Babyalter komplett nach Eric schlagen:

Rémy

Tabita

Eric

Rémy

Eric (9 Monate)

Unser Goldjunge

…entwickelt sich prächtig, it bis auf seinen Dauerschnupfen seit September, rumpelpumpelgesund und ein richtiger Sonnenschein.

Er freut sich über alles und jeden und seitdem er einen Teppich im Wohnzimmer hat auf dem er -anstatt in seinem Babygefängnis, dem Laufgitter- liegen darf und alles sehen kann ist er noch quietschiger geworden.
Selbst Jiva erfreut sich an ihm und bringt ihm immer ihre vielen Stoffbälle zum spielen und werfen.

Wache ich frühs auf, erwartet mich rechtsseitig folgender fröhlich quietschender Anblick:

Auch der Papa war so verzaubert, dass er – kaum waren Mutter und Tochter zum Kinonachmittag aufgebrochen- ein klenes Fotoshooting mit seinem Stammhalter gemacht hat…




Und unser Goldjunge hat auch eine goldige große Schwester…geschminkt nach einem Kindergeburtstag:

Seite 4 von 29« Erste...23456...1020...Letzte »