A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Sonntagsausflug

Heute, am 05.02.2011 der erste richtige Sonntagsausflug des Jahres.

Zumindest mit 2/3 Besatzung. Der Mann fiel wegen absolut ekligen Hustens leider aus.

Nach reiflich langer Überlegung wohin man denn halb 2 am Nachmittage noch aufbrechen könnte und was bei so strahlendem Wetter und 10Grad frühlingshafter Luft als Ziel taugt spähtenwir uns die Burg Hohenasperg aus.

Der Hohenasperg – 356 m hoch – liegt im Norden der Stadt Asperg und überragt diese um ca. 90 m. Im ganzen Unterland ist kein Berg zu finden, der eine so mfassende Rundschau über das weite Gebiet des mittleren Neckarlandes bietet. Somit ist es auch kein Wunder, wenn der Berg schon in vor- und frühgeschichtlicher Zeit als Fliehburg und Herrensitz Bedeutung erlangte.

So das war Geschichte. Heute beherbergt das idyllische Bürglein ein Justizkrankenhaus und eine Justizvollzugsanstalt.

Zumindest teilweise. Ich habe mal versucht den Stacheldraht und die vergitterten Fenster aus den Bildern zu lassen. Um einige Baumaßnahmen im Hintergrund kam ich auch nicht herum. Aber schön, wenn eine 800Jahre alte Gefängnisburg noch handwerklich fertiggestellt wird. Das beruhigt.

Die Toreinfahrt (wir waren Läufer und parkten etwas unterhalb des Berges und liefen die Strecke hinauf)


Da wir Papa zu Hause gelassen haben hatten wir Platz für jemanden und nahmen Isabell mit.
Die hatte dann ein eigenes Gefährt, welches von der Minidame des Hauses allerdings stehts bedient werden musste.

Der Blick aufs alte Gemäuer:

Und der grandiose Panoramablick übers Neckartal und Ludwigsburg


Konnte man auch mit einem Fernrohr genießen- wollten wir aber nicht, nachdem Tabita entdeckt hatte, dass das ja „nen Euuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuro“ kostet !!!!!!

Da kuckten wir mit Isabell lieber so.

Schauten den Zügen und der Autobahn zu, den Ikea und das Freibad an und suchten Pattonville…

Stolze Puppenmama 🙂

So- da haben wir die Kanone zum aufn-Mond-schießen ja 🙂


Auf Wiedersehen in :

Kommentar verfassen