A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Juniiiiii, ja wir sind was spät, ne ;)

Der Juni war aber auch ereignisreich….

Er begann mit einer wunderschönen Feier, nämlich einer Hochzeit.
Der von Andi und Yvonne.
Lang nicht gesehen und für wunderwunderschön befunden die Beiden.
Soll ja auf der eigenen Hochzeit auch so sein.
Die Feier war grandios, abgestimmt bis aufs Toilettenpapier, was Herzchen hatte und selbst Petrus hat es sich nicht nehmen lassen bis Abends noch herrlichstes Supersommerheiratswetter zu zaubern.
Tabi war hingerissen….Wir auch




Die Feierbilder bleiben geheim 😉 Aber nach dem arrangierten Feuerwerk, dem Fackellauf und genug tanzen fielen wir todmüd ins Bett.

Am nächsten Tag noch kleine Stippvisite in Gera, essen mit Peggy, Eric und klein Noah.
Papa besucht Oma nochmal im Krankenhaus und dann gehts wieder heim.
Achja, nach 2,5h Aufenthalt im Paulaner wusste Tabita dann auch, was sie essen will- Fischstäbchen mit Püree

Am Wochenende darauf gings bei schönem Wetter zumKinderfest auf dem Ludwigsburger Marktplatz.
Angebote gab es reichlich, Eis und Leckereien auch 😉

Beim Mäuserennen belegte Tabita Platz 2 🙂



Nach Karusellfahren und Kistenfahren auf den Förderband und Etlichem mehr gings noch zum Ponyreiten und dann geschafft wieder nach Hause …

Am Sonntag gings ab zum Hoffest des Tierhofes Arche Noah in Remseck.
Ein kleiner Hof der Caritas mit Hühnern, Katzen, Hasen und Behindertenförderung.
Gute und interessante Anlage mit viel Spaß für uns.

Neben einer kleinen Führung gabs einen Barfußpfad, die Tiere, Bratwürstl und Knüppelbrot *mjam*

Die Woche darauf gab es weniger Erfreuliches und keine Bilder.
Dafür verbrachte Eric einen wunderschönen Kindergartenschließtag mit Tabita.
Erst gings in die Wilhelma auf Entdeckungsreise:
Pinguine, die es bei 34Grad im Schatten echt gut hatten im kühlem Naß

Vögel, die Omi ihren Charly ersetzen könnten…

Schildis, die mit Tabita auf Du und Du sind 🙂

…wieso heißt das Schlange stehen ? Die liegt doch gerollt da ?

Nemo wurde auch gefunden 🙂


…ebenso lustige Seehunde

Babyaffen


Und Elefanten mit lackierten Fußnägeln- passendzur WM in den Nationalfarben Südafrikas 😉

…löste bei Tabita Begeisterung aus

Zum Abschluß noch die Langhalsigen …

Und dann heim. Ab zu Nicole, ihrer und Papas Friseurin und danach die neue Brille abholen.
Ein erlebnisreicher Tag und Monat ging zuende……

———————————————–
Nachtrag im Oktober (entladen der Handybilder am PC)

Ach hab ich erwähnt….
Das Jiva kaum fraß, durchhing, Fieber bekam ?!

Nein. Ist wohl besser so. Nach dem Tierarztbesuch waren wir schlauer – und beruhigter:

Scheinschwanger lautete die Diagnose. Nach etwa 150€, mehreren Spritzen Antibiotika wegen Milchstau und vielen Sorgen ums Hündchen gehts dem Tierchen wieder gut. Der Spuk dauerte insgesamt etwa 10 Tage…und so sah Hundi aus:


Ende Juni besuchte ich einen Tag lang Hamburg.
Ein ganz klein wenig Zeit blieb mir nach meinem Seminar noch um Stadtluft zu schnuppern und ich hab ein paar Handybilder geknipst:

Von der Nicolaikirche aus über die Dächer der Speicherstadt



Kleines Fährhäuschen bei der Speicherstadt

Kommentar verfassen