A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

24. Juli 2009
Frisch nach dem Aufstehen wollen wir los.
Mama und Papa Ludwigsburg zeigen und Bummeln gehen.
Naja im Auto entscheiden wir uns spontan für Waiblingen und schauen da ein wenig nach Fachwerk und schlendern durch die wunderschönen Gässchen. Tabita läuft wie eine 1 :), benimmt sich und hat Spaß. Na wenigstens was nach dem Gezicke der letzten Tage.

Da wir aufgrund des wechselhaften Wetters gen Mittag- mit kurzen Zwischnstopp bei Manu zum Abholen der Türschilder- wieder zuhaus sein wollen, vertagen wir den Märchenpark-Besuch wieder auf Morgen.

Um dem Kind aber nicht jede Freude zu nehmen, machen wir was ganz Gewagtes. Nachdem wir in der Waiblinger Innenstadt schon einen schmucken Helm und Knieschützer zum Rollerfahren gekauft haben (geht aufgrund der Knieprobleme immer noch gut aber sehr schmerzhaft und beschwerlich) testen wir Fahrräder.
Es blieb letztendlich nicht beim Testen, aber wir bekamen ein folgsames UND überglückliches Kind.
tabita übte nach dem freiwillgen Mittagsschlaf schon gut und fuhr am Nachmittag rund 3–4 Kilometer um dann Abends mit Papa zu Zweit um die Felder zu sausen. Noch mit Stützrädern, aber immerhin. Und wie es scheint in der Tat schmerzfreier als mit dem Roller.
Bild 007

Kommentar verfassen