A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

04.Juli 2009
Samstag gehts dann am Nachmittag mal in die neue Landeshauptstadt.
Kurz bummeln.
Nach wie vor fühl ich mich immer wie eine kleine unscheinbare graue Maus.
Tausend Sprachen preschen auf mich ein, edel gekleidete Männer und Frauen.
Ich bin froh, Etliche mit H&M Tüten zu sehen, das beruhigt ungemein neben all diesen Edelshops und Porschefahrern.
Aber sonst- Hut ab. Ist Stuttgart wirklich schön.
Zumindest die Innenstadt und das, was ich gesehen habe.
Lecker Eis essen auf der Treppe vor dem Schloßplatz und all den vorbeihastenten Menschen zuzusehen bei lauschigen 28 Grad hat schon was.
Geshoppt haben wir nichts bis auf eine neue Backofenbirne und diverser Kleinigkeiten im Drogeriemarkt
(hab ich erwähnt, dass ich am Vortag meinen gesuchten DM gefunden hab? Rund 2,5km von Pattonville entfernt *jubel*)
Am Abend findet Tabita in Karla, dem 11jährigen Nachbarmädchen eine
neue Freundin und spielt bis um 9 mit ihr
(Steine sammeln, Karla und ich erzählen ein wenig) bevor sie lieb ins Bett geht.
Heute weniger Trotzanfälle.
Dennoch sagt sie oft, dass sie vor allem Josefine doll vermisst.
Ja mir geht’s ja genauso.
Es ist zwischendurch einfach sooft langweilig und so unausgefüllt,
dass man merkt, was einem fehlt.
Manchmal weint sie in der Nacht bitterlich.
Auch am Tag weint sie oder ist ningelig, bis ich frage, ob alles ok ist.
Da schüttelt sie traurig den Kopf.
Und wir weinen beide ein bisschen.
Manchmal hilft das.
Es ändert zwar nichts, aber es hilft.

Kommentar verfassen